Bea Bolesch, Elin Doka, Petra Mihm

SOFTremix
Installationen

Ausstellung:   28.1.  -  11.3.01,  Sa, So 11-16  Uhr
Eröffnung:   So 28.1.01, 11:30 Uhr
Künstlergespräch:   So 4.2.01, 11:30 Uhr

Abgenuckelte Schnuller, getragene Unterhosen, bunte Moosgummi-Scheiben - wenn Elin Doka, Bea Bolesch und Petra Mihm die Materialien für ihre Raum-Interventionen besorgen, gehen sie nicht zum Künstlerbedarf, sondern in die Kinderabteilung von Warenhäusern, in Bastelläden und Wäscheshops. Die Künstlerinnen selbst sprechen - in Ahnlehnung an die sogenannten "B-Movies" von "B-Materialien".

 

Mit ihrer Installtion "SOFTremix" in der Galerie der Stadt Sindelfingen im Alten Rathaus Maichingen knüpften die drei Stuttgarterinnen an ihre vergangenen Gemeinschaftsausstellungen in der Kantine des Stuttgarter Güterbahnhofs und im ehemaligen Interio-Gebäude an. In einer Art Erlebnislandschaft wurde der Besucher an Themen wie Gemütlichkeit, Mutterschaft, Dialogfähigkeit, Intimität, Verführung und Narzissmus herangeführt. Ein von innen beleuchteter "Nucki-Planet" aus Schnullern entführte in ferne Baby-Galaxien. Als Kissen ausgestopfte Damenslips erinnerten an präparierte Jagdtrophäen. Eine 2,50 Meter hohe Säule aus Moosgummie-Scheiben demonstrierte dem dominanten Mittelpfeiler der Galerie den Sieg des Spielerischen.

>> Home      >> Fenster schließen