Manuela Tirler

Schwebebalken
Rauminstallation

Ausstellung:   26.6.  -  10.7.05,  Sa, So 11-16  Uhr
Eröffnung:   So 26.6.05, 11:30 Uhr
Künstlergespräch:   So 10.7.05, 11:30 Uhr

Poetische Schnur-Skulptur? Dreidimensionale Raum-Zeichnung? Spannendes Spinnennetz? Beklemmendes Labyrinth? Mit ihrer Ausstellung "Schwebebalken" führt die Stuttgarter Bildhauerin Manuela Tirler die Tradition der begehbaren Rauminstallationen im Alten Rathaus Maichingen fort.

 

Ausgangspunkt der Installation war der prägnante hölzerne Stützpfeiler des Fachwerkhauses. Aufgrund seiner Kreuzform und den sich von hier in alle Richtungen ausdehnenden Deckenbalken hat er die Künstlerin an den Mittelpunkt eines Labyrinthes erinnert. Gewohnt, mit vor Ort vorgefundenen Materialien zu arbeiten, hat sich Manuela Tirler in den verschiedenen Abstell- und Lagerräumen des Alten Rathauses auf die Suche nach verwendbaren Materialien begeben - und ist auf eine große Kiste mit Garnrollen gestoßen. In Kombination mit einem Dutzend weiterer Holzbalken, die in einen anregenden Dialog mit der vorhandenen Fachwerk-Architektur treten, hat Tirler damit ein poetisches Gesamtkunstwerk geschaffen.

Unter "Presseinfo" finden Sie weitere Infos und vier druckfähige Bilder

Unter "Fotodoku" finden Sie ein erstes Vor-Ort-Portrait und drei Teaser-Bilder vergangener Arbeiten

Weitere Infos zu den Arbeiten von Manuela Tirler finden Sie >> Hier

>> Home      >> Fenster schließen